Firmenhistorie

1979

Am 24.08.1979 wurde die UMD Unimed Dental GmbH Dentalmedizinische Großhandlung, gegründet. Neben 3 weiteren Personen war von Anfang an Edgar Stahl Mitgründer und Mitgeschäftsführer.

 

1986

Im Laufe der Zeit ergab sich im Geschäftsführerteam der ein oder andere Wechsel. Die Mehrheit der verbliebenen Geschäftsführer kam im Jahr 1986 zu dem Schluss, dass die Zukunft des Unternehmens im Verkauf liegt. Der Reparatur- und Servicebereich hingegen wurde als nicht lohnenswert betrachtet. Da Edgar Stahl dies anders sah, gründete er am 05.08.1986 für den Reparatur- und Servicebereich ein eigenständiges Unternehmen, die UMD Unimed Dental Reparaturservice GmbH. Hierzu teilte er in den Geschäftsräumen in Frankfurt einen extra Bereich ab und baute diesen aus.

 

1990

Aufgrund stetigen Wachstums war es an der Zeit, die Geschäftsräume zu vergrößern. Es folgte ein Umzug in neue, größere Geschäftsräume, nach wie vor in Frankfurt. Der Instrumenten-Reparaturplatz wurde vergrößert und eine separate Werkstatt für größere Geräte kam hinzu.

 

1994

Nach nur vier Jahren war eine erneute Vergrößerung der Geschäftsräume nötig. Es folgte ein Umzug nach Neu-Isenburg, was in direkter Nachbarschaft zu Frankfurt am Main liegt. In den neuen Räumen gab es nun 4 Instrumenten-Reparaturplätze, eine vergrößerte Gerätewerkstatt, 3 Büroräume, einen separaten Packraum sowie einen Besprechungsplatz und zusätzlichen Lagerraum. Bis zum heutigen Tage befindet sich das Unternehmen in diesen Geschäftsräumen.

2006

Unimed Dental wird Premium Servicepartner von W&H. Dadurch wird die bereits bestehende langjährige Geschäftsbeziehung weiter intensiviert.

2006

Unimed Dental übernimmt den deutschen Werkskundendienst für den französischen Hersteller MicroMega.

 

2009

Unimed Dental wird Premium Servicepartner von KaVo. Dadurch wird die bereits bestehende langjährige Geschäftsbeziehung weiter intensiviert.

 

2009

Nach 30 Jahren als Geschäftsführer von Unimed Dental tritt Edgar Stahl am 31.12.2009 seinen wohlverdienten Ruhestand an. Das Unternehmen übergibt er an seinen Sohn Michael Stahl, der es gemeinsam mit einem externen Partner als UMD Unimed Dental Reparatur Service GmbH & Co. KG weiterführt.

 

2012

Am 31.12.2012 entscheidet sich der externe Partner, die Geschäftsführung von UMD Unimed Dental Reparatur
Service GmbH & Co. KG zu verlassen. Michael Stahl führt das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer weiter.
Von nun ab firmiert das Unternehmen unter
UMD Unimed Dental GmbH.

 

2013

Am 01.04.2013 steigt Miriam Stahl, die Schwester des Geschäftsführers, in das Unternehmen ein. Das Geschwisterpaar führt die UMD Unimed Dental GmbH nun gemeinsam weiter. Michael Stahl übernimmt die technische Leitung und Miriam Stahl kümmert sich um den kaufmännischen Bereich.